Die Farm

Der vierte Fall von Nicolas Eichborn & Helen Wagner

Innerhalb von 12 Monaten werden im Bundesgebiet mehrere Geldtransporter überfallen. Die Beute; mehr als 2 Mio. Euro pro Überfall.

Günter Maria Helmes, ein Kollege von Nicolas Eichborn, findet heraus, das jeweils drei bis vier Tage vor jedem Überfall in der entsprechenden Stadt zwei Ehepaare spurlos verschwanden.

Der erste Verdacht ist, dass die Ehemänner zu den Überfällen gezwungen werden, da ihren Ehefrauen ansonsten Leid zugefügt wird. Aber die Wahrheit ist grausamer, als Eichborn und Wagner dachten ...


Leserstimmen

www.leser-welt.de:
Eine weitere gelungene Fortsetzung der Reihe, für Fans ebenso lesenswert wie für Neueinsteiger. Bitte genau so weitermachen!
Freigeist Weimar:
Bereits in früheren Rezensionen zu dieser Reihe wurde dazu hervorgehoben, daß es gerade die spitzenmäßigen Dialoge sind, die für diese Qualität sprechen. Und daß V.S. Gerling es überaus gekonnt vermag, Spannung mit Humor, Ironie und Sarkasmus (sogar mit Situationskomik) zu verbinden. Ohne daß es irgendwann peinlich wird. Nein, diese „Elemente“ unterstützen den Thrill sogar noch.

Weitere Infos:

Broschiert: 450 Seiten
Verlag: Bookspot Verlag (30. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956690885
ISBN-13: 978-3956690884
14,80 Euro Print
7,99 Euro eBook