Sieben Gräber

Der dritte Fall von Nicolas Eichborn & Helen Wagner

Auf einem Baugrundstück in Braunschweig werden die Skelette von sieben ermordeten Kindern gefunden. Eine der Leichen lag auf einer Handtasche, in der die Spurensicherung eine Visitenkarte finden. Eine Visitenkarte von Nicolas Eichborn.

Die Kinder wurden vor acht Jahren umgebracht und verscharrt. Der Fall führt Eichborn in seine eigene Vergangenheit als er noch Zielfahnder des BKA war. Damals gelang es ihm, unter Mithilfe einer Informantin, einen besonders schweren Fall von organisiertem Kindesmissbrauch aufzuklären

Eine der Toten in der Baugrube ist eben diese Informantin und Eichborn und Wagner werden in einen Strudel aus Gewalt und Korruption gezogen.

Hörprobe

Sprecher: Carsten Knust, Wolfram Ludwig, Malte Krug, Bettine Teleposzki, Volker Schulz
Ton, Schnitt, Effekte: Malte Krug


Leserstimmen

Baerbel82 (lovelybooks.de):
Mit dem Roman Sieben Gräber hat sich V.S. Gerling selbst übertroffen. Ein Thriller der Extraklasse. Spannend und beklemmend zugleich.
Glanzleistung (lovelybooks.de):
Ein grandioser Plot, an Spannung und Intensität kaum noch zu überbieten, höchst brisant und aktuell und handwerklich einfach meisterhaft umgesetzt.

Weitere Infos:

Broschiert: 464 Seiten
Verlag: Bookspot Verlag (1. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956690486
ISBN-13: 978-3956690488
14,80 Euro Print